Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Hobby stärkt die Gemeinschaft - Feuerwehr siegt beim Vereineschießen in Neuenkirchen

Haben nicht nur ein gutes Auge, sondern engagieren sich auch für ihre Gemeinde: die Teilnehmer des Vereineschießens.
Foto: Schützenverein Neuenkirchen

Neuenkirchen. Die Mannschaft der Feuerwehr I hat das Vereineschießen der Gemeinde Neuenkirchen gewonnen. Laut Pressemitteilung setzte sie sich mit 401,5 Ringen gegen die Mannschaft der Vorglühgemeinschaft (379,5 Ringe) und der Mannschaft vom Karo Ass (379,5 Ringe) durch.

Die weiteren Platzierungen: 4. Sparclub 1877 (376,8 Ringe), 5. Sparclub Wichmann (376,1 Ringe), 6. Kirchenvorstand St. Laurentius (372,5 Ringe), 7. Heimatverein (371,0 Ringe), 8. Limberger Jäger (369,1 Ringe), 9. Hofstaat (366,7 Ringe) 10. KAB (362,7 Ringe), 11. Pfadfinder I (359,2 Ringe), 13. Förderverein Grundschule, Männer (353,8 Ringe), 14. Kegelclub Schiebe Nach (352,8 Ringe), 15. KLJB (351,5 Ringe), 16. Hegering Neuenkirchen (347,8 Ringe), 17. Sportverein II (344,2 Ringe), 18. Feuerwehr II (340,6 Ringe), 19. Förderverein Grundschule, Frauen (340,3 Ringe), 20. KFD Neuenkirchen (339,5 Ringe), 21. CDU Fraktion (329,3 Ringe), 22. Kirchenchor Cäcilia (313,6 Ringe), 23. Pfadfinder II (243,2 Ringe).

Beste Einzelschützin der Damen wurde Andrea Brüwer mit 101,0 Ringen, bester Einzelschütze Berno Vorndieke mit 100,6 Ringen.

Anlässlich der Siegerehrung dankte Präsident Manuel Bruns allen Anwesenden für die Teilnahme am Schießen. Insgesamt hatten in diesem Jahr 23 (22 im Vorjahr) Mannschaften teilgenommen. Ein besonderer Dank galt den vielen fleißigen und ehrenamtlichen Helfern.

Der Erlös des Schießens wurde wieder für einen guten Zweck gespendet. In diesem Jahr erhielten der Förderverein der Grundschule und der Förderverein der Goode-Weg-Schule die Spende. Manuel Bruns freute sich, dass er die Spende dann auch gleich an Stefan Hausfeld (Förderverein Grundschule) und Hubert Scheper (Förderverein Goode-Weg-Schule) übergeben konnten.

Diese bedankten sich herzlich für die Unterstützung. Sie versprachen, das Geld sinnvoll für die Kinder einzusetzen.

Bürgermeister Vitus Buntenkötter betonte, wie wichtig das Engagement der Vereine für die Gemeinde sei. Mit dieser Veranstaltung werde die Gemeinschaft der Vereine in der Gemeinde Neuenkirchen gestärkt. Es folgte die Pokalübergabe durch die Schießwarte Stefan Schlüter und Stephan Möller.

 

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/1592787/feuerwehr-siegt-beim-vereineschiessen-in-neuenkirchen

 

22. November 2018, 21:20 Uhr