Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Der Gehn und die Hülsengemeinde - Gesteinsbrocken im Neuenkirchener Park machen Geschichte lebendig

Die Entstehungsgeschichte und Nutzung des Gehn wird im Park des St.-Elisabeth-Stiftes in Neuenkirchen aufgegriffen. Umgesetzt hat diesen markanten Infopunkt die Hülsenstiftung Neuenkirchen, deren Vorsitzender Martin Brinkmann (links) während der Einweihungsfeier Erläuterungen gab.
Foto: Burkhard Dräger

Neuenkirchen. Zwischen dem Gehn, einem Höhenzug zwischen Ueffeln und Bramsche, und der Gemeinde Neuenkirchen gibt es eine enge Verbindung: Die Steine vieler Gebäude in der Hülsengemeinde stammen aus dem Steinbruch im Nachbarort. Darin erinnern nun Gesteinsbrocken im Park des St.-Elisabeth-Stiftes.

 

Weiter auf NOZ ...

https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/1902907/gesteinsbrocken-im-neuenkirchener-park-machen-geschichte-lebendig

7. Oktober 2019, 14:24 Uhr