Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Ein Jahr in den USA - Neuenkirchnerin erhält Stipendium für Schüleraustausch

Bei ihrem Vorbereitungsseminar hat Jule (vorne in der Mitte) Informationen zur Kultur und zum Schulsystem der USA erhalten und hat gelernt, mit Herausforderungen umzugehen.

Neuenkirchen. Die 15-jährige Jule Ostermann aus Neuenkirchen erlebt trotz Pandemie zur Zeit ein großes Abenteuer. Im Sommer ist die Schülerin des Fürstenberg Gymnasiums in Recke für ein Schuljahr in die USA geflogen. Zehn Monate besucht sie eine High School und lebt in einer amerikanischen Gastfamilie. Ermöglicht wird ihr der Aufenthalt durch ein Teilstipendium des gemeinnützigen Vereins Partnership International.

Gegen insgesamt 100 andere Schüler setzte sich die 15-jährige Jule Ostermann im Bewerbungsverfahren durch und erhielt eines der PI-Stipendien, die der Verein in jedem Jahr an seine Teilnehmer vergibt. Es handelt sich um ein Teilstipendium über 25 Prozent des Programmpreises. 

Nach vielen Vorbereitungen war es im August für die Schülerin endlich soweit: Das Abenteuer konnte starten. Jetzt ist sie bereits zwei Monate in den USA und hat viel erlebt. Jule Ostermann erzählt von ihrem Leben in der Gastfamilie: „Generell verbringen wir viel Zeit in der Natur, zum Beispiel beim Campen, Reiten oder Wandern. Wir waren schon in Wyoming an einem wunderschönen See zelten.“
 
 
27. Oktober 2020, 16:20 Uhr