Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Drei Partner, ein Ziel - Gasthaus Haarmeyer in Neuenkirchen soll Ort für die Dorfgemeinschaft bleiben

Ein Treffpunkt mitten in Neuenkirchen: Bis Ende 2018 führte ein Pächter das Gasthaus Haarmeyer, das nach den Plänen von Kirchengemeinde, Gemeinde und Samtgemeinde künftig als Dorfgemeinschaftshaus genutzt werden soll.
Foto: Herbert Kempe

Neuenkirchen. Mehr als 200 Jahre war das Gasthaus Haarmeyer in Neuenkirchen ein Treffpunkt für die Einwohner. Das soll auch in Zukunft so bleiben – auch wenn das Haus gegenüber der St.-Laurentius-Kirche an der Lindenstraße künftig keine Gaststätte mehr sein wird. Kirchengemeinde St. Laurentius, Gemeinde Neuenkirchen und Samtgemeinde Neuenkirchen schreiben gemeinsam an einem neuen Kapitel in der langen Geschichte der Immobilie.

Dazu haben sie die „Dorftreff Beim Alten Haarmeyer gGmbH“ gegründet. Die gemeinnützige Gesellschaft soll die Weichen stellen, damit das Traditionshaus auch in Zukunft ein Treffpunkt für die Dorfgemeinschaft bleibt. Angedacht ist, dort Räume zu schaffen für den Jugendtreff, die Pfarrgemeinde, für Volkshochschule und Kreismusikschule. Ulf Dieckmann, Geschäftsführer der gGmbH, Mitglied im Kirchenvorstand und einer der Köpfe, die sich um das Gasthaus maßgeblich kümmern, hat die ersten Förderanträge schon auf den Weg gebracht. Die Gesellschaft, die den Dorftreff betreiben soll, hofft für den erforderlichen Umbau des Gebäudes auf Mittel aus dem Dorfentwicklungsprogramm des Landes. 

 

Weiter auf NOZ ...
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/2161398/gasthaus-haarmeyer-in-neuenkirchen-soll-ort-fuer-die-dorfgemeinschaft-bleiben

 

8. November 2020, 15:38 Uhr