Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

1500 Euro für Wärmestube gestiftet - Handarbeitsgruppe der KFD Neuenkirchen seit 30 Jahren aktiv

Die Handarbeitsgruppe der Katholischen Frauengemeinschaft Neuenkirchen mit ihrer Leiterin Maria Middendorf (Dritte von links), die stolz den Dankesbrief von Bischof Franz-Josef Bode in den Händen hält.
Foto: Franz-Josef Dirkes

Neuenkirchen. Seit 1990 stricken die Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) Neuenkirchen gemeinsam Socken und Strümpfe für kleine und große Füße. Viele hundert Paare für Basare und Ausstellungen sind so im Laufe der 30 Jahre zusammen gekommen und wärmen so manchen Fuß – nicht nur im Winter.

Alle 14 Tage treffen sich die acht Frauen unter der Leitung von Maria Middendorf im Pfarrheim der St.-Laurentius-Gemeinde, um zu stricken und zu häkeln. Das tun sie aus Leidenschaft und weil sie die Geselligkeit lieben. „Kaffee und Kuchen gibt es auch jedes Mal“, schmunzelt Maria Middendorf.

Vor 30 Jahren hat alles angefangen, erinnern sich Alwine Dohm und Maria Middendorf, die von Anfang an dabei sind. Geplant war damals zum 75-jährigen Jubiläum der Katholischen Frauengemeinschaft Neuenkirchen, welches 1992 stattfand, eine große Handarbeitsausstellung im Pfarrheim zu organisieren. Aus diesem Grund hatten die Frauen bereits zwei Jahre zuvor mit dem Handarbeiten begonnen. Die Gruppe wuchs schnell auf bis zu 23 Frauen an, und die Handarbeitsausstellung zum Jubiläum war ein voller Erfolg.

 

Weiter auf NOZ ...
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/2150655/handarbeitsgruppe-der-kfd-neuenkirchen-seit-30-jahren-aktiv

 

25. Oktober 2020, 13:16 Uhr